Penny

* 2. Oktober 2013 – † 6. Oktober 2013

pennyAm 28. September konnte die trächtige „Kuh 92“, die nun Holli heißt, durch das übrig gebliebene Geld von Peppy aus einem Milchviehbetrieb befreit werden. Schon wenige Tage später, am 2. Oktober, brachte Holli im „Weideparadies Haunetal“ ihr Kälbchen auf die Welt. Holli pflegte die Kleine mit unglaublicher Liebe und Hingabe und man sah ihr an, wie glücklich sie war.
Das Kälbchen erhielt den Namen Penny, was an unsere Peppy und die ebenso verstorbene Kuh Penelope von Hof Butenland erinnern sollte. Penny sollte ein Zeichen der Hoffnung sein. Ein Kalb, welches gemeinsam mit der Mutter aufwachsen darf.

Am 6. Oktober verschlechterte sich Pennys Zustand plötzlich enorm. Sie verweigerte Nahrung und ihr Bauch war hart und leicht aufgebläht. Nachdem der Tierarzt vor Ort war und sich keine Besserung zeigte, fuhr das Team vom Weideparadies mit Penny in die Gießener Tierklinik. Dort stellte man fest, dass es sich bei Pennys Problem um eine Darmverdrehung handelt. Trotz Not-Operation konnte man ihr nicht helfen und so musste sie genau einen Monat nach Peppys Tod erlöst werden…

Pass auf dich auf, wo auch immer du nun bist, kleiner Wirbelwind. Wir denken an dich.

 

 

error: Wenn ihr unsere Texte oder das Bildmaterial nutzen möchtet, kontaktiert uns bitte. Dankeschön!