Die Hunde

Mia

Die 8-jährige Mia kam im Januar 2018 aus der Budapester Tötung zu uns, wo sie ihr halbes Leben verbringen musste. Wir hatten sie immer wieder vorgestellt, doch niemand interessierte sich für sie. Einmal wurde sie in Ungarn vermittelt, doch wurde sie zurückgebracht. Mia war danach so misstrauisch, dass sie jeden Menschen anknurrte, der an ihrem Zwinger stand. Ihre Verlustangst, ihr Misstrauen, erkannte niemand. Für Mia wurde es als Langzeitinsasse sehr eng, als wegen Überfüllung Tötungen angekündigt waren. Kurzfristig ergab sich die Möglichkeit, dass wir ihr helfen konnten, und so kam es zur Adoption Mias. Bei uns ist sie nun aufgeblüht und unglaublich freundlich und verschmust – ihr Vertrauen in uns Menschen ist zurück. Da Mia leider einen Jagdtrieb hat und Artgenossen gegenüber noch sehr misstrauisch ist, ist sie nicht am Hof anzutreffen. Das wäre viel zu viel Stress für sie.

Den folgenden Hunden werdet ihr möglicherweise auch mal am Hof begegnen:

error: Wenn ihr unsere Texte oder das Bildmaterial nutzen möchtet, kontaktiert uns bitte. Dankeschön!